Airbnb & Steuern: Wenn das Finanzamt mit „eincheckt“

Endlich kann man seine Couchsurfer-Karriere auf ein ganz neues Level heben und dabei auch noch Geld verdienen. Doch bevor Du Dich von den ganzen €-Zeichen in den Augen blenden lässt, solltest Du wissen, dass auch bei Airbnb-Einnahmen das Finanzamt ein Stück vom Kuchen abhaben möchte und es steuerlich einiges zu beachten gibt, bevor Du Deine […]

Lesen Sie weiter


„Red-ma“ über den digitalen Steuerberater

Finanzen und Steuern müssen nicht immer trocken wie Kekse sein. Als kreativer Steuerberater erfrischen wir unseren „Steuer“-Alltag laufend mit innovativen Impulsen, gehen mit dem digitalen Fluss der Zeit und wachsen und gedeihen zum „Steuerberater der Zukunft“. Dieses Mal wurden wir von Red-Ma, der Agentur für digitale Bildung, auf unserer Reise zum digitalen Steuerberater begleitet. Mit einem […]

Lesen Sie weiter


Wann ziehe ich den Steuerberater zu Rate?

businessfrau schaut auf die uhr

Häufig finden Unternehmer den Weg zu uns, die ihr Business noch nicht gestartet haben, aber sich schon vorab den Kopf zerbrechen, wie sie das „böse“ Thema Steuern angehen sollen. Wir meinen: Bitte einmal tief durchatmen und entspannen. Zuerst Business, dann Steuer Ein kleiner Hinweis, bevor Du Deine Gedanken „zumüllst“ mit negativen Steuermythen und Situationen, die […]

Lesen Sie weiter


So bereitest Du Dich auf den Termin mit dem Steuerberater vor

Damit Du Dir Kosten sparst: Mit der korrekten Vorarbeit kann Dein Steuerberater seine Arbeit effizienter und schneller erledigen – und kostet daher weniger. Steuerberatersuche erfolgreich! Nach Deiner erfolgreichen Steuerberatersuche bereitetest Du Dich mit dieser Checkliste entspannt auf Deinen Termin mit dem Steuerberater vor. Welche Unterlagen benötigt der Steuerberater von mir? Reisepass oder Personalausweis Steuernummer, wenn […]

Lesen Sie weiter


Rechnungswesen & Bankgespräch = Aussagekraft & Wichtigkeit

Bankgspräche ok

Ich gehe hier nicht im Detail auf die rechtlichen Unterscheidungsmerkmale ein, aber die Abgrenzungen im betrieblichen Rechnungswesen sind aus meiner Sicht ein Quell von Fehlinterpretationen, wenn sie nicht sorgfältig bearbeitet werden. Einnahmen-Ausgaben-Rechnungen (EAR) basieren auf reinen Zahlungsflüssen. Wenn es zu Verschiebungen bei den Zahlungsgewohnheiten von Kunden kommt und andererseits Ausgaben cashmässig anders anfallen als das […]

Lesen Sie weiter