Das kommt 2018 (steuerlich) auf uns zu

Änderungen 2018

Einiges hat sich schon mit 01. Jänner 2018 getan: Senkung des Dienstgeberbeitrags von 4,1% auf 3,9% Erhöhung der Forschungsprämie von 12% auf 14% Verlängerung der Kündigungsfrist für geringfügig Beschäftigte auf 6 Wochen Herabsenkung des Grenzwertes für Kfz-Sachbezug von 127 Gramm auf 124 Gramm/Kilometer. Bei Lehrlingen in Krankheitsfall gibt es 8 Wochen die volle Lehrentschädigung und […]

Lesen Sie weiter


Betriebsnachfolge

Nachfolger

So stellen Sie sich die richtigen Fragen Für fast jeden Unternehmer und jede Unternehmerin ist der Verkauf des eigenen, langjährig aufgebauten Betriebes oder Unternehmens eine persönliche Herausforderung, die nicht jeden Tag, sondern wahrscheinlich nur einmal im Unternehmerleben vorkommt. Oft ist es ein Trennungsprozess, bei dem es um eine Herzensangelegenheit geht. Das ist schon schwer genug. […]

Lesen Sie weiter


Wiedereingliederungsteilzeit

Mitarbeiter wiedereinglieder

Eine lang anhaltende Krankheit oder ein schwerer Unfall sind Dinge, die Arbeitnehmer ungewollt und für längere Zeit aus dem Arbeitsleben werfen. Wenn sie nach erfolgreicher Genesung wiedereintreten, gibt es die Möglichkeit der Wiedereingliederungsteilzeit. Seit 01. Juli 2017 können Arbeitgeber und Arbeit­nehmer zur Erleichterung der Wiedereingliederung die Herabsetzung der bisherigen Arbeitszeit im Rahmen dieser Wiedereingliederungsteilzeit vereinbaren. […]

Lesen Sie weiter


Speaker & Umsatzsteuer

Die österreichische Umsatzsteuer im Rahmen der German Speakers Association Convention in Salzburg Eines gleich vorweg: Das österreichische Umsatzsteuergesetz ist nicht ganz unkompliziert. Falls Sie bei der Erstellung von Ausgangsrechnungen oder bei der Überprüfung von Eingangsrechnungen unsicher sind: hier gibt es einen kleinen Überblick. Die Umsatzsteuer Die österreichische Umsatzsteuer (USt) entspricht der deutschen „Mehrwertsteuer“. diese Steuer […]

Lesen Sie weiter


Selbstständigkeit: Was ist zu tun?

Wege zum Finanzamt

Diese Behördenwege und organisatorischen Punkte müssen Sie bei Ihrer Selbstständigkeit beachten. Zu folgenden Behörden müssen Sie gehen: Gewerbebehörde Sozialversicherung Standesvertretung (diverse Kammern) Und der wichtigste Weg: zum zuständigen Finanzamt ( Innerhalb eines Monats ab Aufnahme der unternehmerischen Tätigkeit ist die Meldung zu erstatten und um Vergabe einer Steuernummer anzusuchen – dazu gibt es je Gesellschaftsform […]

Lesen Sie weiter