1×1 der BWL – Reporting & Controlling

Zahlen sind das Herzstück des Unternehmens. Zahlen messen die Leistung und erzählen eine Geschichte, auf die Sie auch während des Geschäftsjahres hören sollten. Controlling und Reporting sind wichtige Steuerungsinstrumente, mit denen Sie Ihr Unternehmen auf dem richtigen Kurs halten können. Was ist Controlling? Controlling bedeutet planen, steuern und regeln. Die Zahlen rund um das Unternehmen […]

Lesen Sie weiter


So bezwingen Sie den Weihnachtsstress!

Die Vorweihnachtszeit wird meist mit der stressigsten Zeit des Jahres gleichgesetzt. Überfüllte Geschäfte, Staus auf den Straßen, das Hetzen zu Terminen wie Weihnachtsfeiern, und dringende Erledigungen vor Jahresende tragen definitiv dazu bei. Die nächsten Zeilen werden Abhilfe schaffen. Dank Brigitte Fischer. Sie ist nicht nur unsere Steuerexpertin,  sondern auch Mentalcoach. In dieser Funktion schreibt sie in folgendem […]

Lesen Sie weiter


Kennen Sie den Unterschied zwischen SOLL- und IST-Besteuerung?

Sie haben diese beiden Begriffe sicher schon einmal gehört oder gelesen und vielleicht nicht gewusst, was Sie damit anfangen sollen, bzw. was sie bedeuten. SOLLen Sie Ihre Umsätze der Umsatzsteuer unterziehen oder IST diese schon in Ihren Umsätzen enthalten? Ganz so simpel ist die Unterscheidung nicht. Daher möchte ich diese beiden Begriffe etwas näher erörtern. […]

Lesen Sie weiter


Gegenschäfte: Wie ist das eigentlich steuerlich?

Was ist bei Gegengeschäften steuerlich zu beachten

Wenn Sie Unternehmer sind, haben Sie vielleicht schon das eine oder andere Gegengeschäft abgewickelt, z.B: Sie sind Webdesigner. Ihre neue Office-Einrichtung lassen Sie von einem Tischler herstellen und „bezahlen“ dafür mit der Erstellung einer neuen Webseite für den Tischlereibetrieb. Sie betreiben eine Modeboutique. Eine Image- und Stylingberatung „bezahlen“ Sie mit einem Sommeroutfit für die Beraterin. […]

Lesen Sie weiter


Verluste aus Steuersicht: Verlustausgleich, Verlustvortrag und die Steuerreform

Verlustvortrag und Verlustausgleich: So kann ein Verlust steuerlich verwertet werden.

Verluste rangieren auf der Beliebtheitsskala der Unternehmer*innen natürlich unter „ferner liefen“. Die Gründe, warum Verluste anstelle von Gewinnen erwirtschaftet werden sind mannigfaltig und einen eigenen Artikel wert. Oft wird auf Basis einer unzureichenden Kalkulation dahingewirtschaftet, manchmal konzentriert man sich nicht auf seine Kunden, oder auf die falschen. Aus Steuerberaterinnensicht steht aber fest: Ist der Verlust […]

Lesen Sie weiter