Speaker & Umsatzsteuer

Die österreichische Umsatzsteuer im Rahmen der German Speakers Association Convention in Salzburg Eines gleich vorweg: Das österreichische Umsatzsteuergesetz ist nicht ganz unkompliziert. Falls Sie bei der Erstellung von Ausgangsrechnungen oder bei der Überprüfung von Eingangsrechnungen unsicher sind: hier gibt es einen kleinen Überblick. Die Umsatzsteuer Die österreichische Umsatzsteuer (USt) entspricht der deutschen „Mehrwertsteuer“. diese Steuer […]

Lesen Sie weiter


Umsatzsteuer, Mehrwertsteuer, Vorsteuer: Worin liegt eigentlich der Unterschied?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Umsatzsteuer, Vorsteuer und Mehrwertsteuer

Spätestens wenn Sie den Schritt in die Selbständigkeit wagen, werden Sie sich diese Frage stellen. Für uns in der Steuerberatung sind die Begriffe mittlerweile so selbstverständlich geworden, dass wir bisher noch gar nicht daran gedacht haben, diesen Steuerbegriffen einen ganz grundlegenden Beitrag zu widmen, aber jetzt ist es soweit. Am einfachsten beginnen wir bei der Umsatzsteuer. […]

Lesen Sie weiter


Ein Tipp für Unternehmer mit Sitz außerhalb der EU: So können Sie sich in Österreich bezahlte Umsatzsteuer zurückholen.

Wie sich Drittstaatenunternehmer in Österreich bezahlte Umsatzsteuer zurück holen

Wenn Sie Ihren Firmensitz außerhalb der EU haben, aber beruflich häufig in Österreich zu tun haben, dann bezahlen Sie hier in der Regel Umsatzsteuer z.B. im Hotel, in Restaurants, wenn Sie ein Auto mieten, etc. Diese Umsatzsteuer können Sie sich im Rahmen eines Antrags auf Vorsteuervergütung vom österreichischen Finanzamt erstatten lassen. Wir erklären Ihnen genau, wie […]

Lesen Sie weiter


Rechnungen und Steuern: Diese Basics müssen Sie als Unternehmer*in kennen

Rechnungen und Steuern: Die wichtigsten Basics

Als Unternehmer*in kennen Sie zwei Arten von Rechnungen: Eingangsrechnungen (abgekürzt als ER): Diese erhalten Sie, wenn Sie Leistungen in Anspruch nehmen bzw. Produkte für Ihr Unternehmen erwerben. Die Rechnungen enthalten im Normalfall Umsatzsteuer. Für Sie als Unternehmerin ist diese Umsatzsteuer ein „Durchlaufposten“. Sie dürfen die Umsatzsteuer, die Sie bezahlt haben, um Ihre Produkte und Dienstleistungen […]

Lesen Sie weiter


PKW und Umsatzsteuer?

PKW und Steuern

PKWs im Unternehmen sind grundsätzlich nicht vorsteuerabzugsberechtigt. Ein Ausnahme bilden nur Fahrzeuge, die auf der Liste des Bundesministeriums für Finanzen angeführt sind. Kein Vorsteuerabzug für PKW Im Zusammenhang mit der Anschaffung, der Miete oder dem Betrieb eines PKW steht kein Vorsteuerabzug zu. Das betrifft demnach Benzinkosten, Mieten für Garagenplätze, KFZ-Versicherungen, Reparaturkosten, Vignetten, Reinigungskosten, etc. Das […]

Lesen Sie weiter