Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz

GPLA SVA

Das Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz, kurz SV-ZG, dient zur besseren Abgrenzung zwischen Selbständigkeit und Unselbständigkeit. Das SV-ZG trat rückwirkend mit 01. Juli 2017 in Kraft und ist auf alle laufenden Versicherungszuordnungs-Verfahren anzuwenden. First Things First:  Welche Arten von selbständigen Tätigkeiten gibt es? Gewerbliche Erwerbstätigkeit Bei der gewerblichen Erwerbstätigkeit wird unterschieden zwischen „freien Gewerben“ (z.B. Handelsgewerbe) und „reglementierten Gewerben“ […]

Lesen Sie weiter


Unentschuldigtes Fernbleiben des Dienstnehmers

Aus verschiedensten Gründen kann es vorkommen, dass ein Dienstnehmer*, ohne eine vorherige Meldung, nicht am Arbeitsplatz erscheint. Arbeitgeber sollten sich dazu einige Fragen stellen: Hat das Fernbleiben arbeitsrechtliche Auswirkungen? Welche Verpflichtungen bestehen gegenüber der Sozialversicherung? Als Arbeitgeber sollte man natürlich nicht gleich annehmen, dass der Dienstnehmer damit automatisch sein Dienstverhältnis beenden will.  Es kann durchaus […]

Lesen Sie weiter


Praktikanten: ihre Rechte und Pflichten

Schnupperlehre

Unser heutiger Blogbeitrag entstand übrigens mit Hilfe unseres Praktikanten Raphael. Dank ihm und seinem Input wurde uns die gesamte Recherche- und Schreibarbeit sehr erleichtert. Allgemeines Praktika und Ferialjobs sind die ideale Möglichkeit für Schüler und Studenten das Arbeitsleben kennenzulernen. Doch ist es oft nicht ganz durchsichtig, wer welche Rechte hat und wer auf was Anspruch […]

Lesen Sie weiter


So berechnet die Sozialversicherungsanstalt die Beiträge 2016

SVA Beiträge Berechnung 2016

Es ist schon richtig, einiges wurde bei der Sozialversicherungsanstalt (SVA) vereinheitlicht, die Berechnung der Beiträge bleibt im Wesentlichen aber gleich. Allerdings wurde u.a. die Höhe der Mindestbeitragsgrundlagen angepasst. In diesem Artikel erklären wir, wie die SVA die Beiträge für das Jahr 2016 berechnet. Wesentlich dabei ist die Unterscheidung zwischen Gründungsunternehmer*innen und Unternehmer*innen ab dem 4. Jahr. So berechnet […]

Lesen Sie weiter


Kleinstunternehmer: GSVG-Befreiung bis 31.12.2015 beantragen

GSVG Befreiung für Kleinstunternehmer beantragen

Wenn die steuerpflichtigen Einkünfte 2015 maximal € 4.871,76 und der Jahresumsatz 2015 maximal € 30.000 betragen werden, können Gewerbetreibende und Ärzte eine Befreiung rückwirkend für das laufende Jahr 2015 von der Kranken- und Pensionsversicherung nach GSVG (Ärzte nur Pensionsversicherung) beantragen. Bis wann muss der Antrag gestellt werden? Der Antrag für 2015 muss spätestens am 31.12.2015 bei der SVA einlangen. Wurden im Jahr 2015 bereits […]

Lesen Sie weiter