Steueroptimierung zum Jahresende

Eine unechte Steuerbefreiung = Kleinunternehmerregelung Unternehmer und Unternehmerinnen mit einem Jahres-Nettoumsatz von bis zu € 30.000 Euro (dies entspricht einem Bruttoumsatz bis zu € 36.000 Euro, bei nur 20%igen Umsätzen) sind von der Umsatzsteuer befreit, denn sie gelten umsatzsteuerlich als Kleinunternehmer. Bei Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung darf keine Umsatzsteuer in der Rechnung ausgewiesen werden. Kleinunternehmern steht allerdings kein […]

Lesen Sie weiter


Beschäftigungsbonus

Seit 01. Juli 2017 gibt es den sogenannten Beschäftigungsbonus. Was ist genau darunter zu verstehen? Für zusätzlich eingestellte Mitarbeiter werden unter bestimmten Voraussetzungen die Lohnnebenkosten für 3 Jahre zu 50 % refundiert. Abgewickelt wird diese Förderung durch die Bundesförderstelle Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (AWS).  Für den Beschäftigungsbonus werden 2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Wie erhalten […]

Lesen Sie weiter


Die ersten Neuerungen 2017

Neuheiten 17

Das Jahr 2017 ist nur ein paar Wochen alt, aber einige Neuerungen dürfen Sie nicht verpassen. Entfall der täglichen Geringfügigkeitsgrenze Mit 1. Jänner 2017 entfällt die tägliche Geringfügigkeitsgrenze. Für fallweise Beschäftigungen oder Beschäftigungen, die kürzer als einen Monat dauern, gilt daher nur noch die monatliche Geringfügigkeitsgrenze. Senkung der Verzugszinsen in der Sozialversicherung Die Verzugszinsen in […]

Lesen Sie weiter


Steueroptimierung zum Jahresende

Kleinunternehmerregelung

Mit schnellen Schritten neigt sich das Jahr 2016 dem Ende zu. Einiges ist aber steuerlich noch zu beachten. Eine unechte Steuerbefreiung = Kleinunternehmerregelung Unternehmer und Unternehmerinnen mit einem Jahres-Nettoumsatz von bis zu € 30.000 Euro (dies entspricht einem Bruttoumsatz bis zu € 36.000 Euro, bei nur 20%igen Umsätzen) sind von der Umsatzsteuer befreit, denn sie […]

Lesen Sie weiter


Dienstverhinderung: nie ohne Grund

Es gibt verschiedenste Gründe, schöne aber auch unerfreulich, die Menschen an der Erbringung ihrer Arbeitsleistung hindern. In diesen Fällen ergeben sich oft folgende Fragen: Muss der Arbeitgeber dafür frei geben? Wie lange bekommt man frei? Wird währenddessen das Entgelt weiterbezahlt? Wichtige Gründe 8 Abs. 3 des Angestelltengesetzes klärt, dass Sie Ihrer Arbeit fernbleiben dürfen, wenn […]

Lesen Sie weiter