BUAK Teil 3 – ENTSENDUNGEN

BUAK und BUAG – wir haben diese zwei Begriffe schon länger vermisst. Deshalb gibt es in diesem Blogartikel wieder einmal ein paar Informationen zur Bauarbeiter- Urlaubs- und Abfertigungskasse. Genauer schauen wir uns diesmal das Thema Entsendungen von Arbeitnehmer bzw. Arbeitnehmerinnen nach Österreich an. Definition Eine grenzüberschreitende Entsendung liegt vor, wenn ein Unternehmen oder ein Betrieb […]

Lesen Sie weiter


Geschenke, Geschenke, Geschenke

Geschenke von Unternehmen

Viele Unternehmer und Unternehmerinnen möchten zu Weihnachten und Jahresende ihren Klienten, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Geschenke machen. Hierbei gibt es – steuerlich – einiges zu beachten. Geschenke an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Grundsätzlich sind alle geldwerten Vorteile, die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen vom Arbeitgeber erhalten, lohnsteuerpflichtig und sozialversicherungspflichtig. Mitarbeiterveranstaltungen Veranstaltungen (Weihnachtsfeiern oder Betriebsausflüge) für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind […]

Lesen Sie weiter


Der Gewinnfreibetrag

Alle Unternehmer, deren Wirtschaftsjahr ab Jänner 2017 beginnt, können wieder in verschiedene Wertpapiere investieren, wenn sie den investitionsabhängigen Gewinnfreibetrag in Anspruch nehmen wollen. (Zuvor waren vorübergehend nur Wohnbau­anleihen als begünstigte Wirtschaftsgüter geeignet, um Steuern zu sparen.) Gleich geblieben ist jedoch, dass diese Wertpapiere ab der Anschaffung mindestens 4 Jahre im Betriebsvermögen verbleiben. Geschichte Der Gewinnfreibetrag […]

Lesen Sie weiter


Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz

GPLA SVA

Das Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz, kurz SV-ZG, dient zur besseren Abgrenzung zwischen Selbständigkeit und Unselbständigkeit. Das SV-ZG trat rückwirkend mit 01. Juli 2017 in Kraft und ist auf alle laufenden Versicherungszuordnungs-Verfahren anzuwenden. First Things First:  Welche Arten von selbständigen Tätigkeiten gibt es? Gewerbliche Erwerbstätigkeit Bei der gewerblichen Erwerbstätigkeit wird unterschieden zwischen „freien Gewerben“ (z.B. Handelsgewerbe) und „reglementierten Gewerben“ […]

Lesen Sie weiter


Ärzte und die Umsatzsteuer

unechte Steuerbefreiung

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit Ärzten aus umsatzsteuerlicher Sicht. Ärzte sind grundsätzlich unecht steuerbefreit. Zur Erinnerung: Es besteht keine Umsatzsteuerpflicht, aber auch kein Recht auf Vorsteuerabzug. Die Steuerbefreiung für ärztliche und arztähnliche Leistungen ist von der Rechtsform des Unternehmens unabhängig. Neben Ärzten sind noch folgende Berufe, beziehungsweise die Umsätze aus deren Tätigkeiten, von […]

Lesen Sie weiter